Staatstheater – Premiere in Corona-Zeiten

© Foto Thilo Beu

Am Sonntag, 13. September 2020 war es endlich soweit. Die aufgrund von Corona-Einschränkungen in der letzten Spielzeit verschobene Premiere von Mauricio Kagels STAATSTHEATER konnte stattfinden. Feine und schöne Musik kombiniert mit wunderschönen Kostümen aus dem Fundus der Oper Bonn begeistern das Publikum. „So geht Musiktheater in Corona-Zeiten.“ urteilt Stefan Keim in Deutschlandfunk Kultur. Ralf Siepmann (O-Ton), der in Bezug auf die Inszenierung kritischer ist, lobt die in hohen Tönen die „juvenile Facette“, die der Jugendchor des Theater Bonn unter Leitung von Ekaterina Klewitz „mit einer Spontaneität, Spielfreude und musikalischen Könnerschaft ein[bringt], die zum tragenden Element der gesamten Produktion avancieren. Mühelos wechseln die Choristen als Sänger oder mitspielende Akteure die Szenerien,…

Deutschlandfunk Kultur, Fazit – Kultur vom Tage  „Staatstheater“ von Mauricio Kagel in Bonn, Autor: Keim, Stefan Sendung: Fazit Hören bis: 19.01.2038 04:14
https://audiothek.ardmediathek.de/items/80225436

„Richtig falsch“ von Ralf Siepmann in O-Ton – Kulturmagazin mit Charakter: https://o-ton.online/aktuelle_auffuehrung/o-ton-bonn-staatstheater-siepmann-200913/

Mehr Informationen (zwei Videoclips) und Eintrittskarten: https://www.theater-bonn.de/de/programm/staatstheater/186670